Bitte wähle zuerst Dein Liefergebiet
Du siehst jetzt unser Sortiment für:

Glutenfreies Brot selber backen: So gelingt es zu Hause

Glutenfreies Brot selber backen: So gelingt es zu Hause

Außen knusprig, innen saftig und rundherum wohlig warm: Was gibt es Besseres als eine Scheibe frisch gebackenen Brots? Mit den folgenden Zutaten und Tipps genießt Du diese trotz Unverträglichkeiten. Wir verraten Dir nämlich, wie du glutenfreies Brot ganz einfach selber backen kannst.

Warum eigentlich glutenfreies Brot?

Gluten, auch Klebereiweiß genannt, ist ein Bestandteil von Getreide und steckt etwa in Weizen, Roggen oder Dinkel. Das Gute: Gluten schenkt Backwaren Bindung und Elastizität und macht sie so locker und saftig. Das Problem: Viele Menschen vertragen Gluten gar nicht oder nur schlecht und reagieren etwa mit Durchfall oder Müdigkeit. Menschen mit sogenannter Zöliakie entwickeln beim Konsum sogar Entzündungen des Darms. Doch: Mit den richtigen Zutaten und Tricks schmeckt Dein glutenfreies Brot genauso gut wie das Original – auch ohne Backmischung. Apropos Backen: Wir haben auch viele Tipps zum veganen Backen und für leckeres Brot zum Grillen für Dich zusammengestellt. Gleich vormerken!

Glutenfreies Brot selber backen ohne Backmischung: die Zutaten

Du willst in Deinem normalen Brot-Rezept einfach Weißmehl durch eine glutenfreie Alternative ersetzen? Das wird leider nicht funktionieren. Für ein optimales glutenfreies Ergebnis benötigst Du eine Mehlmischung aus drei Komponenten. Und zwar: 50 Prozent glutenfreies Mehl, 30 Prozent Stärkemehl und 20 Prozent Bindemittel.

Zu den glutenfreien Mehlen zählen:

Buchweizenmehl • Hirsemehl • Kichererbsenmehl • Maismehl • Reismehl

Stärkemehle sind wiederum:

Kartoffelstärke • Maisstärke • Mandelmehl

Beliebte Bindemittel sind:

Flohsamenschalen • Guarkernmehl • Johannisbrotkernmehl • Chia-Samen

Das folgende Rezept kannst Du nach Lust und Laune abwandeln. Nicht wundern: Der Teig ist klebriger und flüssiger als üblich. Du benötigst für Dein Brot:

Glutenfreies Brot selber backen: Das Basis-Rezept

20 Minuten

Zubereitungszeit

4

Portionen

Mittel

Schwierigkeitsgrad

Zutaten für 4 Portionen

100 g Buchweizenmehl
120 g Reismehl
100 g Kartoffelstärke
1 EL Flohsamenschalenpulver
100 g glutenfreie Haferflocken
2 EL Salz
1 EL frische Hefe
25 g Quark
100 ml Wasser

So geht's

1
Und so bereitest Du das Brot zu: Vermenge alle trockenen Zutaten, Gib die Hefe, den Quark und zuletzt das Wasser hinzu. Verknete alles zu einem Teig.
2
Deck den Teig ab und lass ihn über Nacht gehen.
3
Heiz Deinen Backofen auf 225 Grad vor. Gib den Teig in eine Kastenform und lass ihn eine Stunde backen – fertig!
4
Tipp: Noch einfacher wird glutenfreies Brot selber backen natürlich im Backautomat.
5
Gut zu wissen: Haferflocken und Quark machen das Brot extra-saftig und locker. Alternativ funktioniert auch geriebener Apfel.