Konto

Hilfe & Kontakt
Erlebniswelten
Ernährung in der Schwangerschaft

Ernährung in der Schwangerschaft: Fünf Tipps für werdende Mütter

Ernährung in der Schwangerschaft
Ernährung in der Schwangerschaft

Fisch ja, Kaffee nein? Werdende Mütter werden mit einer Fülle von Essensregeln konfrontiert. Doch auf welche kommt es wirklich an? Bringmeister verrät fünf essentielle Tipps für die Ernährung in der Schwangerschaft. So bist Du als Mami in Spe immer mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt.

Tipp Eins: Iss für eine Person

Du kennst den Mythos: Werdende Mütter essen für zwei. Vergiss diese Regel ganz schnell! Tatsächlich gilt: Deine Ernährung in der Schwangerschaft sollte nur geringfügig kalorienreicher ausfallen als sonst. Iss im zweiten Trimester also ca. 250kcal mehr pro Tag. Im letzten Trimester ist ein tägliches Plus von ca. 500kcal sinnvoll. Mehr braucht Dein Organismus nicht. Wichtig: Dieses empfohlene Kalorien-Extra erhöht sich natürlich, wenn Du in der Schwangerschaft Sport treibst – und sinkt, wenn Du Dich nur wenig bewegst.

Setzen Sie auf Folsäure

Tipp Zwei: Setze auf Folsäure

Das B-Vitamin Folsäure ist für die gesunde Entwicklung des Ungeborenen essentiell. Setze bei Deiner Ernährung während der Schwangerschaft also vermehrt auf folsäurehaltige Lebensmittel. Hierzu zählen grünes Gemüse, Tomaten, Hülsenfrüchte, Nüsse, Vollkornprodukte, Kartoffeln und Eier. Aber: Dein täglicher Folsäure-Bedarf von 400 μg kann durch Essen allein nicht gedeckt werden. Zur ausreichenden Versorgung sind Nahrungsergänzungsmittel nötig. Welches Präparat für Dich geeignet ist, kläre mit Deinem Frauenarzt.

Decken Sie Ihren Jod-Bedarf

Tipp Drei: Konsumiere Kaffee nur in Maßen

Entgegen der landläufigen Meinung ist der morgendliche Kaffee in der Schwangerschaft nicht generell ein Tabu. Aber: Konsumiere koffeinhaltige Getränke in dieser Lebensphase nur in moderaten Mengen. 200 mg pro Tag gelten als unbedenklich. Diese Menge entspricht etwa zwei Tassen (a 200ml) Filterkaffee oder zwei Espressi (a 60 ml).

Tipp Vier: Decke Deinen Jod-Bedarf

Jod ist neben Folsäure der einzige Nährstoff, dessen Bedarf nicht allein durch Lebensmittel gedeckt werden kann – und der gleichzeitig in der Schwangerschaft essentiell ist. Stelle Deinen täglichen Bedarf von 100 - 150μg also mit einem Präparat sicher. Und: Konsumiere zusätzlich dazu jodhaltige Lebensmittel. Perfekte Quellen sind etwa Jodsalz, Mungo- und Sojabohnen und Fisch, wie Makrele, Hering oder Lachs.

Extra-Tipp: Entspannen

Die Ernährung in der Schwangerschaft mag zunächst kompliziert wirken: Wie Du jetzt siehst, gibt es aber nur eine Handvoll essentieller Richtlinien. Ansonsten gelten in dieser Lebensphase die selben Regeln wie sonst auch. Eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung versorgt Dich also mit allen wichtigen Nährstoffen – von Vitamin A bis Zink. Bringmeister empfiehlt daher: Weniger Sorgen und mehr Vorfreude und Entspannung – und hilft beim letzten Punkt gerne.

Denn wir liefern Dir Deine Einkäufe bequem nach Hause. Einfach überall und jederzeit online gehen, Ware auswählen und fertig. Und wenn Dein Schatz da ist, kaufe auch die Lebensmittel für die Ernährung in der Stillzeit bequem via Mausklick und alles für den Spross in der Kategoerie Babypflege von Bringmeister. Einfacher und gemütlicher geht es nicht.

Wir verwenden Cookies und respektieren Deine Privatsphäre. Lies alles dazu in unserer Datenschutzerklärung.