Hilfe & Kontakt

Soßen zum Grillen: Tipps zur Zubereitung und leckere Rezept-Ideen

Soßen-zum-Grillen
Soßen-zum-Grillen

Ob Gemüse, Steak oder Lachsfilet: Mit einer selbst gemachten Soße schmeckt jedes Grillgut noch besser. Aus diesem Grund findest Du im Folgenden einfache Rezept-Ideen, sowie praktische Tipps zur Zubereitung leckerer Grillsoßen. 

Soßen zum Grillen: So gelingen die Beilagen

Wozu fertig kaufen, wenn selbst gemacht so schnell geht? Und auch noch so lecker schmeckt! Vorausgesetzt, Du hältst Dich an folgende Tipps. Greife bei der Zubereitung von Grillsoßen immer zu frischen Kräutern und mahle Deine Gewürze, wo es geht, selbst. Das verhilft Deinen Dips zu einem besonders intensiven Aroma. Ebenfalls wichtig: Lass fertige Soßen einige Stunden im Kühlschrank durchziehen. Während dieser Ruhephase entwickelt sich erst der volle Geschmack der Beilage.

Beim Servieren gilt: Nimm Saucen etwa dreißig Minuten vorher aus dem Kühlschrank. Erst bei Zimmertemperatur macht sich das Aroma geschmacklich richtig bemerkbar. Beim Barbecue selbst stellst Du die Soße nie direkt neben den Grill oder in die Sonne. Durch die intensive Hitze könnten sie sonst verderben.

Übrigens: Soßen-Zutaten wie frisches Gemüse, Gewürze, Molkereiprodukte und Co. liefert Dir Bringmeister bequem zu Deinem Wunschtermin nachhause. Du kannst Dich inzwischen auf wichtigere Dinge als Einkaufen konzentrieren. Einfach Deine Lebensmittel online auswählen, Bestellung abschicken und bis in die Küche liefern lassen!

Das-passt-zu-Fleisch

Das passt zu Fleisch!

Für Dich ist ein Barbecue nichts ohne Bratwurst oder Steak? Beim Grillen von Fleisch solltest Du auf möglichst kräftige oder dunkle Soßen setzen. Diese Rezepturen unterstreichen den Geschmack von Schwein, Rind und Geflügel ideal.

Ein zeitloser Klassiker ist hier die Barbecue-Soße, die durch ein einzigartig rauchiges Aroma besticht. Dafür benötigst Du zunächst Ketchup oder passierte Tomaten. Verfeinere die Masse mit Paprikapulver, einer Prise Zucker, Worcestershiresauce und Essig (oder einem Schuss Whiskey). Zwiebeln und gehackter Knoblauch dazu – fertig! Ein noch einfacheres Highlight zu Fleisch jeder Art ist Balsamico-Ketchup. Hierfür peppst Du die fertige Tomatensoße einfach mit einem Schuss dunklem Balsamico auf. Das Ergebnis ist eine würzige Beilage mit spannender süß-saurer Note.

Und wenn Du es gerne feurig magst – probier Dich doch einmal an einer mexikanischen Salsa. Dieser Dip passt besonders gut zu Geflügel. Einfach Tomaten, Paprika und Zwiebeln würfeln, mit Saurrahm verfeinern und mit Chili, Salz und Pfeffer abschmecken.

Diese Grillsoßen passen zu Fisch

Ob Lachs, Thunfisch oder Meeresfrüchte: Zu gegrilltem Fisch passen helle Soßen besonders gut. Das zarte Fleisch harmoniert ideal mit ebenso feinen Texturen. Ein Klassiker ist hier die Cocktailsauce, für die Du nur Mayo, Schlagsahne, Ketchup und O-Saft brauchst. Mit Salz, Pfeffer und Sherry abschmecken. Das war's schon. Eine irrwitzig einfache Gourmet-Grillsoße zu Fisch ist übrigens Honig-Senf-Dill-Soße. An Zutaten benötigst Du hier lediglich, was der Name verrät. Dill klein hacken, alles gut vermischen: fertig!

Übrigens: Wenn Du Gemüse und Käse grillst, kannst Du frei aus allen Soßen wählen. Hier gelten keine kulinarischen Vorgaben. Nur Dein persönlicher Geschmack.

Extra-Tipp: Griechischer Zaziki ist eine tolle Last-Minute-Beilage, die zu allem passt. Für die Joghurt-Grillsoße einfach gleiche Teile Joghurt und Quark mischen und anschließend mit Knoblauch, Salz, Pfeffer und Gurke verfeinern.

Gut zu wissen: Weitere tolle Tipps zum Grillen sind hier nur einen Klick entfernt. Gleich lesen!

Wir nutzen Daten und respektieren Deine Privatsphäre.
Wir verwenden Deine Daten für eine komfortablere und individuellere Nutzung. Genaue Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.