Hilfe & Kontakt
Kartoffel schälen mit einem Trick

Ein Trick zum Kartoffelschälen: So arbeitest Du in Rekordzeit

Jeder hasst es, keiner kommt drum herum: Kartoffeln schälen. Doch Rettung naht: Mit diesem genialen Trick wird die ungeliebte Aufgabe zum Kinderspiel. Bringmeister verrät Dir, wie Du die leckeren Knollen maximal schnell und einfach von ihrer Schale befreist.

Kartoffeln schälen: Der Profi-Trick

Ob für Brat- oder Pellkartoffeln, Gratin oder Kartoffelsalat: Mit diesem simplen Trick schälst Du Knollen ab jetzt in Rekordzeit. Alles, was Du brauchst: Ein scharfes Messer, ein Topf mit kochendem Wasser und eine Schüssel mit Eiswasser. Ritze die rohen Kartoffeln im ersten Schritt mit dem Messer rundherum ein. Setze die Klinge hierfür an die dickste Stelle der Knolle. Anfang und Ende des Schnittes sollten idealerweise genau aufeinandertreffen. Schneide die Knolle außerdem nur oberflächlich ein. Das Messer durchbohrt nur die Schale. Danach wirfst Du die Kartoffeln, wie sonst auch, in den Topf und kochst die Knollen. Im dritten Schritt legst Du die frisch gekochten Kartoffeln für ein paar Sekunden in eine Schüssel mit Eiswasser. Die Kälte zieht die Haut entlang des Schnittes zurück. Letzter Schritt: Jetzt ziehst Du die beiden Schalenhälften einfach mit den Fingern ab. Die Haut flutscht quasi von selbst von der Kartoffel. Einfacher geht es nicht!

Darum solltest Du Kartoffeln immer erst nach dem Kochen schälen

Beim Schälen roher Kartoffeln erweist Dir der gute alte Sparschäler nach wie vor den besten Dienst. Es empfiehlt sich aber eigentlich immer, die Kartoffeln erst nach dem Kochen zu schälen. Die Schale hält die in der Kartoffel enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe nämlich im Inneren der Knolle. So landen die Nährstoffe nicht im Wasser.
Ob man Kartoffeln aber überhaupt schälen muss? Hier gilt: Frische makellose Kartoffeln eignen sich im gekochten Zustand auch mit Schale zum Verzehr. Aber: Schrumpelige oder keimende Kartoffeln schälst Du unbedingt! Entlang dieser Makel bildet die Knolle nämlich das sogenannte Solanin, ein Pflanzengift, das in größeren Mengen gesundheitliche Beschwerden auslösen kann. Bei Bringmeister findest Du übrigens noch viele weitere geniale Lifehacks. Wusstest Du etwa schon, dass Du mit einem Löffel Ingwer schälen kannst? Gleich nachlesen!

Wir verwenden Cookies und respektieren Deine Privatsphäre. Lies alles dazu in unserer Datenschutzerklärung.