Hilfe & Kontakt
Waschmaschine richtig reinigen

Tipps und Tricks zum Reinigen Deiner Waschmaschine: So geht's

Du musst Deine Waschmaschine dringend einmal wieder entkalken und von Überresten des Waschmittels und Weichspülers befreien? Anstatt teure Spezialreiniger zu kaufen, kannst Du mit ein paar Tricks Deine Waschmaschine mit einfachen Hausmitteln im Handumdrehen reinigen.

Die besten Hausmittel zum Reinigen Deiner Waschmaschine

Waschmaschinen müssen wie jedes Haushaltsgerät regelmäßig von innen gereinigt werden. Spätestens aber wenn sich ein schlechter Geruch bildet, solltest Du Deine Waschmaschine reinigen. Mit diesen Hausmitteln fällt es Dir besonders leicht:

Waschmaschine reinigen mit Natron und Backpulver

Natron ist nicht nur umweltschonend, sondern auch ein wahres Allzweckmittel im Haushalt. Gebe einfach 50 Gramm Natron ins Waschmittelfach Deiner Waschmaschine und lass einen Waschgang mit mindestens 60° laufen. Backpulver besteht zum Teil aus Natron und eignet sich ebenso gut zur Reinigung. Zwei bis drei Päckchen davon ergeben in etwa 50 Gramm Natron.

Zitronensäure ist besser als Essigsäure

Essigessenz ist für ihre schmutzlösende aber auch aggressive Wirkung bekannt. Für die Schläuche und zum Reinigen der Dichtungen einer Waschmaschine ist sie somit wenig geeignet. Verwende lieber die mildere Zitronensäure! Die Dichtungen lassen sich einfach mit einem Tuch mit Zitronensäure abwischen; in die leere Trommel gibst Du ca. 8 EL der Säure und wäschst einmal auf der höchsten Temperatur. Dank dem angenehmen Zitronenduft eignet sich diese Methode besonders bei stark müffelnden Waschmaschinen.

Soda reinigt bei jedem Waschgang

Waschsoda hat ähnliche Vorteile wie Natron, kann aber ohne Probleme mit zur Wäsche gegeben werden. Es reinigt dann sowohl Deine Kleidung als auch die Waschmaschine selbst. Gebe einfach bei jedem Waschgang 1-2 EL mit in die Trommel.

Weitere Waschmaschinen-Hacks

  • Spülmaschinentabs reinigen Waschmaschinen ebenso gut. Einfach zwei Tabs bei hoher Temperatur im Leerlauf waschen.
  • Gegen Schimmelbildung und Gestank hilft es, regelmäßig mit höheren Temperaturen ab 60° zu waschen und nach dem Waschen die Trommel sowie das Waschmittelfach ein wenig offen zu lassen.
  • Eine regelmäßige Reinigung der Dichtungen und des Fusselsiebs verlängert das Leben der Waschmaschine und beugt gleichzeitig Kalkablagerungen und Gerüchen vor.
Wir verwenden Cookies und respektieren Deine Privatsphäre. Lies alles dazu in unserer Datenschutzerklärung.