Hilfe & Kontakt

Zitrone auspressen: Der Profi-Trick für das Maximum an Saft

Zitrone auspressen: Der Prof-Trick für das Maximum an Saft
Zitrone auspressen: Der Prof-Trick für das Maximum an Saft

Sauer macht lustig – und verfeinert zahllose Getränke und Speisen. Im Tee, im Salat-Dressing, im Longdrink oder am Lachsfilet: Ohne Zitronen- oder Limettensaft geht in der Küche nichts. Bringmeister verrät Dir deshalb im folgenden, wie Du Zitronen auspresst und dabei maximal viel Saft gewinnst.

Der Hack zum Zitrone auspressen: Ohne teures Werkzeug bis zum letzten Tropfen

Der Hack zum Zitrone auspressen: Ohne teures Werkzeug bis zum letzten Tropfen

Für ein Maximum an Zitronensaft brauchst Du keine teure Maschine oder Presse. Für diesen smarten Hack benötigst Du gerade einmal drei günstige bis kostenlose Werkzeuge. Und zwar: Ein Schneidebrett, ein scharfes Messer und Deine Hände.

Und so geht es: Lege die Zitrone auf das Schneidebrett und rollee die Frucht zwanzig Sekunden mit sanftem Druck mit dem Handballen hin und her. Dieser Schritt ist tatsächlich der Schlüssel zum Erfolg. Denn: Durch diese Beanspruchung platzen die Zellwände im Inneren der Zitrone. Das Ergebnis: Die Säfte treten aus dem Fruchtfleisch und lassen sich so im folgenden leichter auspressen.

Schneide die Bio-Zitrone dann mit dem Messer entzwei. Nun nimmst Du eine Hälfte und drückst die Zitrone einfach mit der Hand, um sie ohne Presse auszupressen. Drehe das Obst dabei idealerweise, damit Du wirklich auch den letzten Tropfen Saft erwischst.

Das war es schon! Dieser Trick funktioniert natürlich auch mit Limetten. Gleich merken für den nächsten Caipi-Abend!

Bei Bringmeister shoppst Du Deine Zitrusfrüchte übrigens bequem online! Ein paar Klicks reichen und die Ware kommt zu Dir nach Hause. Gut zu wissen: Bringmeister hat noch viele weitere Lifehacks im petto. Erfahre etwa, wie Du einfacher Ingwer schälst.

Ein kleiner Extra-Hack: Du benötigst nur eine geringe Menge Zitronensaft? In diesem Fall genügt es, die Zitrone mit einem Zahnstocher anzustechen. Ein kleiner Pieks ins Fruchtfleisch und Du erhältst mit ein bisschen Druck die benötigten drei, vier Tropfen.

Wir verwenden Cookies und respektieren Deine Privatsphäre. Lies alles dazu in unserer Datenschutzerklärung.