Hilfe & Kontakt
Aktionen & Themen

Spaghetti online bestellen

33 Artikel
Filtern nach
Sortieren
Relevanz
  • Relevanz
  • Beliebtheit
  • Name A-Z
  • Name Z-A
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
33 von 33 Artikeln

Nudel-Gerichte erfreuen sich großer Beliebtheit. So können Sie bei Bringmeister die unterschiedlichsten Spaghetti online bestellen. Von namhaften Marken wie Barilla, Buitoni und Birkel über Vollkorn-Pasta von Alnatura, Bio Basic und Verival bis zu Produkten von Gut&Günstig oder EDEKA Italia!

Spaghetti online bestellen – und die passende Nudelsoße am besten gleich dazu!

Auch wenn Deutschlands Konsum an Nudeln mit rund 8 kg pro Jahr nicht an Italiens beeindruckenden Pro-Kopf-Verbrauch von über 25 kg jährlich herankommt: Auch hierzulande sind italienische Nudeln sehr beliebt. Kein Wunder, denn erstens sind Teigwaren super schnell gemacht. Zweitens sind sie lecker und drittens auch noch günstig. Und was das Beste ist: Die Vielfalt an Nudelsorten und der Variationsreichtum an Pasta-Soßen versprechen jede Menge Abwechslung.

Welche Soßen passen zu welcher Pasta?

Nudeln sind in den unterschiedlichsten Formen, Größen und Längen erhältlich. Je nachdem, ob man sie mit einer Soße serviert, als Nudelsalat zubereitet oder als Sättigungsbeilage in der Suppe nutzt: Die Wahl der richtigen Pastasorte will wohl überlegt sein, damit die Nudeln mit der Soße bzw. den anderen Zutaten die perfekte Verbindung eingehen. Kurze Röhrennudeln – wie Maccheroni, Penne Rigate, Tortiglioni und Rigatoni – eignen sich besonders gut für dickflüssige, sämige Sahnesaucen oder stückige Gemüsesaucen. Lange Nudeln wie Spaghetti empfehlen sich für dünnflüssigere Saucen wie Tomatensauce & Co., wobei die dünneren Sorten gern für vegetarische und breite Nudeln gern für fleischhaltige Saucen verwendet werden. Kleinere Nudeln in besonderen Formen – wie Farfalle (Schleifennudeln) oder Fusilli (Spiralnudeln) – kommen in Salaten hervorragend zur Geltung, während ganz kleine Nudeln (wie Gobbetti, Buchstaben & Sternchen) als Suppeneinlage ideal sind.

Hartweizennudeln, Eiernudeln oder glutenfreie Nudeln?

Nudeln unterscheiden sich nicht nur im Aussehen, sondern auch in Bezug auf die Zutaten: Während italienische Pasta aus Hartweizengrieß gemacht sind, enthalten Frischeinudeln – wie der Name schon sagt – neben dem Getreide auch Eier. Dadurch sind sie etwas feiner im Geschmack und passen entsprechend gut zu Fleischragouts oder Trüffeln. Reine Hartweizennudeln hingegen, dazu gehören auch Spaghetti, sind wahre Allrounder, die im Prinzip mit jeder weiteren Zutat kombiniert werden können. Neben diesen beiden klassischen Nudelsorten bietet der Markt mittlerweile viele – darunter auch glutenfreie – Varianten. Ob aus Dinkel, Linsen, Kichererbsen, Mais oder Hanf: Probieren Sie doch auch einmal ein paar moderne Alternativen aus!

Welche typischen Spaghetti-Gerichte gibt es?

Zu den beliebtesten Klassikern in Deutschland gehören typische Spaghetti-Gerichte wie Spaghetti Bolognese (Hackfleischsoße), Spaghetti alla Carbonara (Sahnesoße mit Speck) oder Spaghetti Aglio e Olio (mit Knoblauch und Öl). Auch Pesto-Soßen wie grünes Basilikum-Pesto oder rotes Pesto aus getrockneten Tomaten passen hervorragend zu Pasta. Oder Sie servieren die langen Pasta einfach mit einer fruchtigen Tomatensoße: Das mögen kleine wie große Nudelliebhaber besonders gern. Ob klassische Spaghetti n. 5, breite Spaghettoni n.7, extrabreite Bavette n.13, feine Spaghettini n.3 oder superfeine Capellini n.1: Sugo di pomodoro passt immer!

Wie viel Gramm Nudeln sollte man pro Person und Mahlzeit rechnen?

Es ist doch immer wieder dasselbe: Mal bleibt noch eine ganze Schüssel Nudeln übrig – und mal wünscht man sich, man wäre nicht ganz so geizig gewesen. Um den Unsicherheiten beim Portionieren ein für allemal ein Ende zu bereiten: Als Hauptgericht sollte man 100 bis 125 Gramm Pasta pro Person kochen. Wobei selbstverständlich das Trockengewicht gemeint ist, da sich das Gewicht der Nudeln durch das Kochen ungefähr verdoppelt. Deutlicher gesagt: Eine 500g-Packung Pasta reicht für vier bis fünf Personen. Dennoch sollten Sie bei Bringmeister am besten gleich mehrere Pakete Spaghetti online bestellen. Warum? Ganz einfach: Weil Nudelgerichte so gut schmecken, dass man immer einen kleinen Vorrat zu Hause haben sollte!

Entdecken Sie auch bei Bringmeister:

Wir nutzen Daten und respektieren Ihre Privatsphäre.
Wir verwenden Ihre Daten für eine komfortablere und individuellere Nutzung. Genaue Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.