Hilfe & Kontakt
Knollensellerie
Persönliche Empfehlungen für Dich
Jetzt zugreifen!
Lebensmittelunternehmer
EDEKA AG GB Fruchtkontor, New-York-Ring 6, D-22297 Hamburg
Ursprung
Deutschland
Handelsklasse
1
Die tatsächliche Verpackung kann von der hier abgebildeten abweichen. Bei der Lieferung haben Sie die Gelegenheit die Verpackung vor Kauf zu sichten. Für Informationen über Nährwertangaben, Zutaten, Pflichtinformationen gemäß Lebensmittel-Informationsverordnung etc. wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 030 - 809 325 410.
Schon gewusst? Sellerie wurde bereits im antiken Griechenland als Heil- und Nahrungsmittel genutzt. Das gesunde Gemüse ist reich an Vitaminen – darunter zum Beispiel Vitamin K – und bietet vielseitige Verwendungsmöglichkeiten. Während Staudensellerie gern als Rohkost verzehrt wird, ist Knollensellerie ein wesentlicher Bestandteil des traditionellen Suppengrüns. Dort sorgt die Wurzelknolle zusammen mit Lauchstangen (Porree), Karotten (Möhren) und Petersilie für ein würziges Aroma in Suppen und Eintöpfen. Die Vielseitigkeit und der unverwechselbare Geschmack machen die Kulturpflanze bis heute beliebt. Kein Wunder, dass die vegetarische Küche jede Menge Rezeptideen für das beliebte Knollengemüse bereithält – vom Püree bis Schnitzel. Außerdem kann man Knollensellerie roh essen: Einfach Knollensellerie schälen, in feine Streifen schneiden und mit einigen Tropfen Zitronensaft beträufeln. So lässt sich beispielsweise ein köstlich-aromatischer Waldorfsalat mit Knollensellerie zubereiten. Übrigens: Wer Knollensellerie einfrieren möchte, kann das sowohl mit rohem (allerdings geschält und in Würfel geschnitten) oder gekochtem Gemüse tun. Wichtig zu wissen: Roher Sellerie hält sich in der Gefriertruhe rund ein halbes Jahr, gekochter dagegen nur drei Monate.
Wir verwenden Cookies und respektieren Deine Privatsphäre. Lies alles dazu in unserer Datenschutzerklärung.